Petite Arvine
75cl, 2014, Schweiz

Eine waschechte Walliser Sorte und die Königin unter den weissen Spezialitäten! Jung getrunken, öffnet sich das Bouquet erst auf den zweiten Schluck. Die markanten Aromen in der Nase nach Agrumen, vorwiegend Grapefruit werden im Gaumen mit Rassigkeit und Mineralität perfekt ergänzt. Ganz typisch für diese Sorte, endet dieser strukturierte Weisswein mit einer leicht salzigen Würzigkeit. Die Petite Arvine gehört zu den lagerfähigen Weissweinen, die mit zunehmender Reife an Harmonie gewinnt.
Petite Arvine
13.5% Vol
Vegetarisch, Dunkles Fleisch, Asiatisch, Käse, Mild, Helles Fleisch, Süsswasserfisch
Preis pro Flasche: 25,00 Fr.
  • PREIS AB 6 FLASCHEN: 23,00 Fr.
BESTELLEN
zurück zur Übersicht
Speiseempfehlung
coming soon...
Wein Steckbrief
Artikel-Nr: 919
Weintyp: Weissweine
Trinkreife: jetzt bis 2018 (+)
Volumen: 13.5 %
Degustationsnotiz
Eine waschechte Walliser Sorte und die Königin unter den weissen Spezialitäten! Jung getrunken, öffnet sich das Bouquet erst auf den zweiten Schluck. Die markanten Aromen in der Nase nach Agrumen, vorwiegend Grapefruit werden im Gaumen mit Rassigkeit und Mineralität perfekt ergänzt. Ganz typisch für diese Sorte, endet dieser strukturierte Weisswein mit einer leicht salzigen Würzigkeit. Die Petite Arvine gehört zu den lagerfähigen Weissweinen, die mit zunehmender Reife an Harmonie gewinnt.
Hintergrund
Gegründet von seinem Vater Henri 1956 in Chamoson, steht nun MICHEL BOVEN seit 1977 an der Spitze des Gutes und bewirtschaftet 12 Hektaren Reben, aus denen er nicht weniger als 24 (!) verschiedene Weine keltert. Wie üblich im Wallis zeichnet sich die Wein-Landschaft durch eine Vielzahl von kleinen, losen und zum Teil sehr steilen Lagen aus, die alle über eine eigene Bodenbeschaffenheit und jede über ein spezifisches Mikroklima verfügt. Die Vielfalt an authochtonen, einheimischen Spezialitäten ist hoch und zusammen mit der Leidenschaft und dem Können der gut ausgebildeten Winzern sind dies die besten Voraussetzungen, um bei den ganz Grossen der Weinwelt mitzuspielen.
Winzer & Weingut
Cave Ardevaz

Gegründet wurde das Weingut 1956 von Henri Boven. Zu grossem Erfolge geführt wurde es von Michel Boven, der 2004 beim «Grand Prix du Vin Suisse» der erfolgreichste Winzer des Jahres war mit sechs ausgezeichneten Weinen. Mittlerweile hat die dritte Generation das Zepter übernommen, nachdem Michel Boven im Jahre 2010 leider mit kaum 53 Jahren viel zu früh verstarb. Das Weingut mit seinen 10 ha liegt im Unterwallis bei Chamoson. Die Rebberge liegen alle am rechten Rhoneufer und sind verteilt auf 12 Parzellen, auf denen nicht weniger als 15 verschiedene Traubensorten angebaut werden. Nebst den „Walliser-Standards“ Chasselas (Fendant), Pinot Noir und Gamay u.a. auch Syrah, Humagne rouge, Merlot, Païen, Johannisberg, Petite Arvine etc.

Adresse

CAVE ARDÉVAZ SA
Rue de l'Eglise 29
St-Pierre-de-Clages
CH-1955 CHAMOSON



Map