Marius Unico
75cl, 2014, Spanien

Marius Unico ist nicht der klassische ‚Bratenwein’ wie beispielsweise unser Marius Reserva: Er passt somit nicht zu salzigem Essen, sondern zu sauren, süssen oder scharfen Speisen! Ein idealer Begleiter zur asiatischen und indischen Küche. Leicht gekühlt (Kellertemperatur) ist der Marius Unico ein herrlich süffiger Apérowein!
100% Monastrell - Aufwändige Spätlese (late harvest)
14% Vol
Asiatisch, Käse, Wildgerichte, Süssspeisen, Pikant
Preis pro Flasche: 19,00 Fr.
  • PREIS AB 6 FLASCHEN: 17,50 Fr.
BESTELLEN
Wein Steckbrief
Artikel-Nr: 1301
Weintyp: Rotweine
Trinkreife: jetzt bis 2020 (kein Lagerwein)
Volumen: 14 %
Degustationsnotiz
Sortentypisches Rubinrot mit schönen Violettreflexen, in der Nase intensive beerige, reife Früchte. Angenehmer, leicht süsslicher Auftakt, präsente Säure und herrliche Tannine mit viel Schmelz. Langer Abgang, in welchem die zarte Edelsüsse mit den Gerbstoffen perfekt harmoniert. Marius Unico ist kein Amarone. Dank seiner zarten Edelsüsse, wesentlich weniger Alkohol und dem sensationellen Preis ist er aber bestimmt eine echte Alternative!
Hintergrund
Ausbau: 6 Monate in neuen, amerikanischen Eichenholzfässern. Die Trauben sind handgelesen, nicht maschinengeerntet. Die Idee, einen naturbelassenen Rotwein mit einer leichten Restsüsse zu entwickeln, hat der Oenologe Juan Pablo Bonete Piqueras in enger Zusammenarbeit mit Daniel Vogelsanger in den letzten zwei Jahren realisiert. Diese zur Bodega Piqueras gehörende Finca liegt mitten im Weinbaugebiet ‚La Mancha‘ auf einer Hochebene, östlich der Stadt Albacete, etwa 100 km von Valencia und Alicante entfernt. Das Klima ist extrem kontinental, d.h. im Winter kalt und im Sommer heiss. Die Erträge sind niedrig, was eine ausgezeichnete Qualität des Traubengutes zur Folge hat. Unser Produzent hat mehrere Auszeichnungen im In- und Ausland erhalten und ist bekannt für ein fast unglaubliches Preis-Leistungsverhältnis.
Winzer & Weingut
Finca De Los Timonares

Jahrzehntelang hatte das südostspanische Qualitätsweingebiet im Verborgenen geschlummert, weil die meisten Weine die Region gar nicht verliessen. Mit Juan-Pablo Bonete beginnt die Geschichte neu. Der studierte Önologe begann den von seinem Vater Mario übernommenen Betrieb grundlegend zu modernisieren. Er hatte erkannt, dass er in Almansa beste Klimabedingungen vorfindet. Weitere Qualitätsfaktoren sind modernste Anbaumethoden in neuen Pflanzflächen nebst der aufwändigen Pflege alter Rebbestände. Die knorrigen Rebstöcke mit ihren tiefen und fein verzweigten Wurzeln verleihen den Trauben zusätzlich Finesse. Die Bereitung der Weine mit modernster Kellertechnik und der Erfahrung traditionellen Weinbaus bringen kraftvolle Reservas und feingliedrige, sortenreine Weine terroirtypischer Traubensorten wie Monastrell, Syrah und Cabernet Sauvignon hervor.

Adresse

Finca de los Timonares, Almansa, Spain



Map